Bitte warten

Traumreise Siebenbürgen , Bukarest & Donaudelta - Rumänien / Große Walachei

Busreise-Nummer: 2370680 merken
teilen
Rumänien | Große Walachei | Bukarest

Rumänien ist ein äußerst interessantes Reiseziel, ein Land mit unberührter Natur, außergewöhnlichen Baudenkmälern und wunderbarer Gastfreundlichkeit. Erleben Sie eine einzigartige Reise durch ein grandioses Land, bis hin in das Naturjuwel Donaudelta.

12 Tage ab € 1.739,00

Buchen Sie Ihre Reise

Sa, 21. Sept. - Mi, 02. Okt. 2024 12 Tage/11 Übernachtungen
Termin online buchen ab € 1.739,00
Reise ab/bis Baden-Württemberg 1765: Petrolli Reisen

Reiseprogramm

1. Tag: Unsere erste Etappe auf unserer Reise nach Rumänien führt uns heute nach Österreich, in den Raum Wien. Übernachtung im Hotel. 

2. Tag: Wir verlassen Wien und fahren über Ungarn, vorbei an Budapest nach Baia Mare in Rumänien. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Ihr erster Besichtigungspunkt ist der „Fröhliche Friedhof“ in Săpânța. Dieser ist aufgrund seiner farbenfroh bemalten Holzkreuze und den humorvoll-spöttischen Nachrufen weltweit einzigartig. Sie durchqueren die Region Maramureș, die mit dem Grenzfluss Theiß an die Ukraine grenzt. Die Ursprünglichkeit der Dörfer und die unberührte Natur werden Sie begeistern. Das Kloster Bârsana mit seinen charakteristischen hohen Kirchtürmen erstrahlt wie aus einem Bilderbuch und zählt zu den bemerkenswertesten Holzbauten Rumäniens. Die weltbekannte Holzkirche von Bogdan Vodă, die den Stabkirchen in Norwegen sehr ähnlich ist, wurde 1718 im spezifischen maramures Stil errichtet. Die Malereien im Innenraum sind gut erhalten und zeigen Motive aus dem Leben der Heiligen und aus dem Alten Testament. 

4. Tag: Nach einem Abstecher nach Mediaș zur dortigen Margarethenkirche, besichtigen Sie mit Biertan die größte Kirchenburg Rumäniens, die nahezu einer Kirchenwehranlage gleicht. Bei Moșna stärken Sie sich bei einer Speckverkostung mit Wein und Schnaps. Ihr nächstes Ziel ist Sighișoara, das ehemalige Schäßburg. Die „bewohnte Burg“, das Stadtzentrum von Sighișoara, zählt mit ihren verschachtelten Dächern, dem imposanten Stundturm und der unverwechselbaren Bergkirche zu den schönsten mittelalterlichen Vermächtnissen Europas. Nach dem geführten Rundgang und dem Besuch des Geburtshauses von Dracula reisen Sie weiter nach Predeal.

5. Tag: Graf Dracula gilt als der „Urvater aller Vampire“ und der „blutrünstigste Vampir“ Rumäniens. Wer kennt sie nicht, die Legende um das Dracula-Schloss Bran in Transsilvanien – mächtig erhebt sich das alte Gemäuer und wird vermutlich auch Ihnen bei der Besichtigung einen eiskalten Schauer über den Rücken jagen. Allein der Anblick der gewaltigen Kirchenburg von Harman wird Sie in Erstaunen versetzen. Das Gelände wird von einer 430 m langen Burgmauer mit Schießscharten umgeben. Die heute noch erhaltene Mauer ist 12 m hoch, bis zu 4 m dick und wird von 6 heute noch erhaltenen Wehrtürmen flankiert. In den Innenräumen sehen Sie z.T. über 500 Jahre alte Fresken, die zu den wertvollsten Sakral-Malereien in Transsilvanien zählen. Anschließend erreichen Sie Brașov (Kronstadt), die größte Stadt Siebenbürgens, die vom bewaldeten Bergland der Karpaten umgeben ist. Die Schwarze Kirche und das Alte Rathaus sind die Wahrzeichen der Stadt, welche Sie im Rahmen der Besichtigung sehen. Nach einem Spaziergang durch die Gassen der gepflasterten Altstadt mit ihren belebten Cafés geht es zurück nach Predeal. Heute erwartet Sie ein BBQ Abendessen mit Lagerfeuer.

6. Tag: Fahrt durch die natürliche Schönheit der Moldau Hochebene. Genießen Sie den Ausblick auf die sanften Hügel, Flüsse und Seen. Weiter geht es durch die Region Dobrogea bevor wir in Tulcea ankommen. Abendessen und Übernachtung in Tulcea.

7. Tag: Mit einem Schiff befahren wir zunächst den breiten Hauptarm des Stromes, ehe wir bei Crisan auf kleinere Gewässer abbiegen. Dieses Labyrinth von weitverzweigten Kanälen, Seen, Sumpf und Urwaldgebieten ist eines der letzten großen Vogelparadiese unseres Kontinents. Mittagessen im Donaudelta. Abendessen und Übernachtung in Tulcea.

8. Tag: Nach dem Frühstück führt uns unsere Reise über Konstanza in die Hauptstadt Rumäniens, nach Bukarest. Doch bevor wir Bukarest erreichen, machen wir eine Stadtbesichtigung in Konstanza. Bei einem Stadtrundgang erkunden Sie die Stadt am Schwarzen Meer. Sie ist bekannt für seine schönen Strände, historischen Sehenswürdigkeiten und das Casino von Konstanza, das als eines der ältesten Casinos in Europa gilt. Weiterfahrt nach Bukarest. Wir erkunden die Stadt bei einer Stadtrundfahrt. Der Parlamentspalast, der Triumphbogen, zahlreiche historische Gebäude und die Patriarchenkirche sind nur ein kleiner Teil der Sehenswürdigkeiten dieser schönen Stadt. Die Patriarchenkirche befindet sich im historischen Zentrum der Stadt und ist ein Symbol für die orthodoxe Kirche in Rumänien. Besonders beeindruckend ist die Architektur der Kirche, mit einer Kombination aus byzantinischen und neoklassizistischen Elementen. 

9. Tag: Unsere Reise führt uns über das Kloster Cozia nach Sibiu. Das Kloster ist für seine architektonische Schönheit bekannt und besteht aus einer Kirche, einem Glockenturm, einem Refektorium und verschiedenen Wohngebäuden und verfügt über wertvolle Fresken aus dem 14. Jahrhundert. Abendessen in einem landestypischen Heurigen. Übernachtung in Sibiu.

10. Tag: Beim Stadtrundgang in Sibiu, das alte Hermannstadt, erleben wir die Altstadt; der Große Ring mit ehrwürdigen Bürgerhäusern, dem Brukenthal Museum, dem Bischofspalais, der katholische Kirche und dem Rathaus – Torturm zum Kleinen Ring. Besuch der evangelischen Stadtpfarrkirche. Nachmittags gelangen wir nach Timișoara. Stadtrundgang. Abendessen und Übernachtung in Timișoara.

11. Tag: Unsere Fahrt führt uns heute zurück nach Österreich. Übernachtung im Raum Wien. 

12. Tag: Nach dem Frühstück treten wir mit vielen wunderbaren Erinnerungen an das zauberhafte Rumänien die Heimreise an.

Hotel & Zimmer

In welchem *** oder **** Hotel Sie übernachten wird Ihnen ca. 2 Wochen vor der Abreise bekanntgegeben.

Städte

Bukarest ist die Hauptstadt Rumäniens. Sie ist die siebtgrößte Stadt der Europäischen Union.

Nachdem Bukarest 1659 Târgovi?te als Landeshauptstadt endgültig abgelöst hatte, wurde es zum politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Mittelpunkt der Walachei und später von Rumänien. Die Stadt verfügt über mehrere Universitäten, verschiedene andere Hochschulen sowie zahlreiche Theater, Museenund weitere Kultureinrichtungen.

Die kosmopolitische Hochkultur und der dominierende französische Einfluss in der Architektur der Stadt brachten ihr den Beinamen Micul Paris ("Kleines Paris", auch "Paris des Ostens") ein. In der Amtszeit des rumänischen Diktators Nicolae Ceau?escu wurden weiträumig historische Stadtviertel zerstört, um dem monumentalen Zuckerbäckerstil des Staatsoberhaupts Platz zu machen.

Downloads

Inkludierte Leistungen

  • Fahrt im komfortablen bus dich weg! Fernreisebus
  • 11 x Übernachtung inkl. Frühstück Hotels der guten bdw! Mittelklasse
  • 9 x Abendessen (3-Gang-Menü oder Buffet)
  • 1 x Speckverkostung/Jause mit Speck, Wurst, Käse, Gemüse inkl. Wein und Schnaps
  • 1 x Donaudeltafahrt inkl. Mittagessen
  • 1 x Abendessen bei den Heurigen inkl. Wein und Schnaps
  • 1 x BBQ Abendessen und Lagerfeuer inkl. Schnaps
  • 1 x Eintritt Frohlicher Friedhof
  • 1 x Eintritt Holzkirchen Bârsana
  • 1 x Eintritt Kirchburg Harman und Moșna
  • 1 x Eintritt Bergkirche Sighișoara
  • 1 x Eintritt Schwarze Kirche Brașov
  • 1 x Eintritt Burg Bran
  • 1 x Eintritt Patriarchenkirche Bukarest
  • 1 x Eintritt Kloster Cozia
  • 1 x Eintritt Metropolitankirche Sibiu
  • 1 x Reiseleitung

Nicht inkludierte Leistungen

Kurtaxe
Evtl. weitere Eintritte

Highlights

  • Erlebnis & Kulturreise
  • 100% Durchführungsgarantie

Diese Reisen könnten auch interessant sein...

12 Tage
p.P. ab
€ 1.739,00
Button Durchfuehrungsgarantie bdw petrolli
Rumänien, Bukarest Traumreise Siebenbürgen , Bukarest & Donaudelta Sa, 21.09.2024 - Mi, 02.10.2024
( 12 Tage | 11 Nächte )